LACROIX Electronics ist Teil eines Umfelds aus innovativen Akteuren mit einander ergänzenden Kenntnissen. Die Mitglieder, die aus dem wirtschaftlichen, industriellen oder hochschulischen Umfeld verschiedener Länder, in denen wir aktiv sind, stammen, arbeiten tagtäglich mit unseren Teams zusammen, um die Ansprüche unserer Kunden zu erfüllen. Eines unserer besonderen Anliegen im Rahmen dieser Maßnahme ist es, zusammen die Einführung von Smart Industries voranzutreiben und dabei die Umwelteinschränkungen zu beachten.

Lieferanten, Kunden oder Einrichtungen: wir innovieren im Tandem mit ihnen allen, um die Welt von morgen zu erschaffen. Dieses Umfeld entwickelt sich mit der Einführung neuer Projekte unerlässlich weiter.

Ein aktives und zielgerichtetes Umfeld  

LACROIXElectronics_services_ecosystem_583x370

Ein spezielles Partnerschaftsprogramm

Im Jahr 2015 richtete LACROIX Electronics ein Partnerschaftsprogramm ein, um sein Leistungsangebot auszuweiten. Als Experten in ihrem Kompetenzbereich leisten unsere Partner mit ihrer Erfahrung und ihrem technischen und technologischen Know-how ihren Beitrag. Diese wertvolle Unterstützung versetzt uns in die Lage, unsere industriellen Aktivitäten auf unseren Zielmärkten von der Produktentwicklungsphase an auszubauen.

Wir schließen Partnerschaften mit verschiedenen Arten von Akteuren ab, insbesondere mit Lieferanten und Vertriebspartnern von Teilen und Geräten, Anbietern von Softwarelösungen und -diensten, Telekommunikationsbetreibern, Cloud/Edge/Computing-Anbietern oder Mechanik-Experten.

Unter unseren qualifizierten Partnern befinden sich unter anderem STMicro, Renesas, Würth, TDK, Murata, Nichia, Witekio, Ausy, Sigfox, ASM und PTC Thingworx.

Cluster und Hochschulen, führende öffentliche und institutionelle Einrichtungen

Als wichtiger Akteur in der Elektronindustrie-Branche pflegen wir enge Beziehungen mit Kompetenzzentren, Gewerkschaften und Hochschulen, die bevorzugt in der Nähe unserer Fabriken und unseres Planungsbüros ansässig sind.

LACROIX Electronics pflegt einen besonders regen Umgang mit:

  • französischen Clustern wie We Network (unter dem Vorsitz von Vincent Bedouin, Präsident der LACROIX Group), dem SNESE, der FIEEC und dem Cap‘tronic-Programm,
  • dem ZVEI-Verband in Deutschland,
  • dem GITAS, der FIPA und der TAA in Tunesien und
  • polnischen Einrichtungen wie Interizon und der Pomeranian Special Economic Zone.

Da Forschung und Innovation einen ganz besonderen Platz bei der Ausübung unserer Aktivitäten im Bereich Elektronik einnehmen, arbeiten wir auch mit angesehenen Hochschulen zusammen, wie zum Beispiel:

  • in Frankreich: INSA, Polytech Nantes (insbesondere mit dem Lehrstuhl für Telekommunikation und Netzwerke und dem IETR-Labor) und ESEO, in Form von Praktika, CIFRE-Verträgen und gemeinsamen Veranstaltungen.
  • in Tunesien: ENIT und INSAT
  • in Polen: Starostwo Powiatowe of Kwidzyn, CKZiU High School, Gdansk Technology University, Interizon Cluster, Pomeranian Business Chamber (Pracodawcy Pomorza) sowie mit örtlichen Arbeitsämtern.

Die kollektive Intelligenz der Smart Communities der LACROIX Group

Austausch von internen Kompetenzen und bewährten Praktiken, Ausweitung der Zusammenarbeit und Wertschöpfung – das sind die Ziele der Smart Communities der LACROIX Group, in denen Mitarbeiter aus drei Sparten zusammentreffen: LACROIX City, LACROIX Sofrel und LACROIX Electronics.

Unsere Fachkräfte bringen sich aktiv in die Communities LACROIX TECH und LACROIX FAB ein.

LACROIXElectronics_services_ecosystem_LACROIXGroup