LACROIX Electronics

Angebot Geschäftsbereiche Innovation Smart industry

Im Streben nach immer kleineren Produkten entwickelt sich die Miniaturisierung für Unternehmen wie LACROIX zunehmend zu einer Schlüsseltechnologie. Die SMD-Bestückung an automatisierten Linien ist bereits hochentwickelt. Doch die Einhaltung der Montagepräzision wird zu einer immer größeren Herausforderung, je weniger Bauteile mit dem bloßen Auge noch zu erkennen sind. An diesem Punkt kommt unser Partner ESSEMTEC mit seinem Dosierer Spider ins Spiel, der Klebepunkte für den Einbau von Miniaturbauteilen setzt.

Erfolgreiches Experiment in unserem Werk in Polen

Mithilfe der innovativen Technologie des Jet-Dispensings führt der Roboter eine schnelle und hochgenaue mechanische Aktion aus und dosiert mit einem Ventil Klebstofftropfen. Während der Behandlung im Reflow-Ofen halten die winzigen Klebstofftropfen die Bauteile an Ort und Stelle und stellen damit die Montagepräzision sicher. LACROIX kann den Klebeprozess jederzeit wiederholen. Gleichzeitig erhöht das Unternehmen die Präzision bei der Bestückung mit Miniaturbauteilen und qualifiziert sich damit als Partner für die Mikroelektronik.

Großes Potenzial für die Märkte der Luftfahrt und des IIoT

LACROIXElectronics_DominiqueLaurgeau

Nachdem sich die Technologie für die Anforderungen unserer Kunden aus der Automobilbranche bewährt hat, möchten wir sie nun auch unseren Kunden aus der Industrie sowie aus dem Bereich IIoT, mit Bedarf an robuster Miniaturisierung zur Verfügung stellen

Dominique LAURGEAU
Equipments & Process Manager des Geschäftsbereichs Electronics von LACROIX in Frankreich

Da die von IIoT-Systemen erzielte Wertschöpfung unmittelbar aus den entsprechenden Sensoren resultiert, ist es umso wichtiger, diese perfekt zu positionieren und die erwarteten Daten optimal zu erfassen.

Hochpräzise smarte Lösungen für die Zukunft

Dank dem von ESSEMTEC durchgeführten Training kann der Geschäftsbereich Electronics von LACROIX nun ganz einfach die notwendigen Programme erstellen, um die Maschine mit der gesamten digitalen Fertigungskette zu verbinden. Diese Verknüpfung von Produktionssystemen ermöglicht einen kontinuierlichen Datenaustausch zwischen Konstruktion, Fertigung, Kontrolle und Prüfung.  

Wir stehen bei dieser Technologie erst am Anfang und gehen davon aus, dass sie große Zukunft bei LACROIX haben wird.

Referenz

  • LACROIXElectronics_BenjaminGauchenot
    Benjamin :

    „Im nächsten Schritt werden wir die in unserem polnischen Werk zugelassene Technologie an den anderen Fertigungsstandorten des Unternehmens weiterentwickeln, zunächst in Tunesien und später auch in unserem künftigen Elektronik-Werk „Symbiose“, das 2021 in Frankreich eröffnet wird“

    Benjamin GAUCHENOT, VP Quality and Operations des Geschäftsbereichs Electronics von LACROIX

    LACROIXElectronics_Andrzej Wroblewski
    Andrzej :

    „Die Maschine ist hochpräzise und extrem leistungsstark. Wie uns die ersten Anwendungen gezeigt haben, sind wir dazu in der Lage, die Kapazität bei der Dosierung von Klebepunkten pro Stunde zu verdoppeln. Damit erfüllen wir schon jetzt die Qualitätsanforderungen unserer Kunden“

    Andrzej WRÓBLEWSKI, Manager Process Engineering im Werk in Polen

    LACROIXElectronics_FranckGenonceau
    Franck :

    „Die Technologie des Jet-Dispensing von ESSEMTEC und seinem Partner SEICA erfüllt alle von LACROIX definierten technologischen Anforderungen. Die Teams haben den Spider-Dosierer von ESSEMTEC gemeinsam entwickelt und sich miteinander lösungsorientiert den technischen Herausforderungen gestellt. Damit haben wir unsere Fähigkeit unter Beweis gestellt, die Herausforderungen, denen sich LACROIX als einer der Hauptakteure Europas stellen muss, zu meistern. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere technische Lösung LACROIX überzeugt hat“

    Franck GENONCEAU, Area Sales Manager Frankreich bei ESSEMTEC

Comments

Share on activity feed

Powered by WP LinkPress