LACROIX Electronics

Angebot Geschäftsbereiche Innovation Smart industry

In der Elektronikindustrie werden die Kunden in puncto Zuverlässigkeit und Qualität der Produkte immer anspruchsvoller, insbesondere in den Bereichen Luftfahrt, Automotive und Haustechnik.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat LACROIX Electronics mit der Online-3D-Laminographie ein Verfahren für hochauflösende Qualitätskontrollen geschaffen.
Dank dieses technologischen Durchbruchs ist das Unternehmen eines der ersten EMS Dienstleister, das dank der Kombination von 3D und Röntgenstrahlen eine automatisierte visuelle Online-Kontrolle durchführt.

Wir treffen Rafal Lebek, den leitenden Ingenieur der polnischen Produktionsstätte von LACROIX Electronics, um uns in die Geheimnisse der 3D-Laminographie einweihen zu lassen, die die Verfahren der elektronischen Kontrolle revolutioniert.

Referenz

  • Wie verbessert die Laminographie die Zuverlässigkeit und Qualität von Elektronikprodukten?

    LACROIXElectronics_LebekRafal
    RL :

    Die 3D-Laminographie ist eine Technik der zerstörungsfreien Kontrolle, die das Messen der Form und der Position von Lötverbindungen ermöglicht, und zwar mithilfe der Kombination von zwei Technologien:

    1. der Röntgenbildgebung, die unter den Bauteilen nicht sichtbaren Lötverbindungen untersucht, um die Zuverlässigkeit des Produkts und somit die Prozessstabilität zu überprüfen
    2. der Laminographie, einer digitalen Bildgebungstechnik, die das 3D-Volumen eines Gegenstands schichtweise modelliert, um die Qualität der Lötverbindungen zu überprüfen und zu gewährleisten

     

    Deshalb haben wir unsere Produktionsmitarbeiter entsprechend geschult, damit sie für die Laminographie geeignete Kontrollkriterien festlegen. Auf diese Weise wird die Konformität jedes Bauteils einer Elektronikkarte automatisch kontrolliert, damit das erwartete Qualitätsniveau erreicht wird.

  • Auf diesem Foto ist links eine elektronische Leiterplatte mit bloßem Auge betrachtet dargestellt und rechts dasselbe Produkt mithilfe der 3D-Laminographie geschichtet.

     

     

     

     

     

     

     

    Was sind die Anfänge dieser hochpräzisen Prüftechnik? 

    LACROIXElectronics_LebekRafal
    RL :

    Angesichts der Verdichtung der Elektronikbauteile und immer komplexeren Technologien reichte die 2D-Röntgentechnik nicht mehr aus, um die gewünschte Zuverlässigkeit und Qualität von Industrieprodukten zu gewährleisten.

     

    Die 3D- Laminographie entstand zunächst, um die Bedürfnisse der Mikroelektronik und der Fertigung von Bauteilen zu befriedigen, bis sie schließlich in der Fertigung von elektronischen Leiterplatten eingesetzt wurde, so wie dies bei LACROIX Electronics im Bereich der Spitzentechnologien praktiziert wird.

  • Findet sich diese Technologie auch in anderen industriellen Einrichtungen?

    LACROIXElectronics_LebekRafal
    RL :

    Selbstverständlich! Übrigens ist dies eines der Hauptanliegen unserer Smart Industry Initiative: die Vernetzung der Maschinen untereinander, um unsere industrielle Leistungsfähigkeit zu optimieren. So stellt die 3D-Laminographie eine komplementäre Ergänzung zum automatisierten optischen Prüf-Cobot am Prozessende (AOI) dar. Diese beiden Technologien gestatten also, in unserem Maschinenpark die Zuverlässigkeit der Kontrolle sehr komplexer, elektronischer Leiterplatten zu verbessern.

     

    Mittelfristig beabsichtigen wir, diese Technik an den anderen Produktionsstandorten des Unternehmens in Frankreich, Deutschland und Tunesien einzuführen.

Laut einer aktuellen Studie von Cabinet Deloitte macht im Jahr 2020 die Elektronik 40 % des Preises eines Neuwagens aus. Dieser Wert dürfte in den nächsten zehn Jahren auf 50 % steigen. Zum Vergleich, in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts lag dieser Wert zwischen 5 und 10 %.
Diese Daten unterstreichen die starke quantitative Zunahme der Bedeutung der Elektronik in Bereichen mit besonders hohen Ansprüchen an Zuverlässigkeit, und folglich werden auch entsprechend leistungsfähigere Kontrolltechniken notwendig werden. Mit der Zusammenführung der auf Röntgenstrahlen und 3D basierenden Testmethoden ist LACROIX Electronics bei dieser Zukunftsentwicklung wegweisend.