Der Test ist einer der entscheidenden Schritte in der elektronischen Produktion. Sein Ziel? Die Überprüfung und Bestätigung der Funktionalität Ihres Produkts. Auf Grundlage des Know-hows unserer Experten erarbeiten wir eine maßgeschneiderte Teststrategie, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Unsere Teststrategie stützt sich dabei auf 4 Schlüsselkriterien:

  • Ihre Qualitätsanforderungen,
  • Ihre Kostenziele,
  • das herzustellende Volumen,
  • die Komplexität Ihrer Produkte.

Auf Grundlage dieser Informationen können die Ingenieure von LACROIX Electronics die Prüfmittel bestimmen, die zur Erreichung Ihrer Ziele notwendig sind.

Bei LACROIX Electronics legen wir viel Wert auf die Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Daher führen wir bestimmte Schritte der Teststrategie direkt bei Ihnen vor Ort durch. Diese Vision einer globalen Testabdeckung berücksichtigt die Kunden und Lieferanten für optimale Ergebnisse.

Design for Test (DfT): eine bereits in einem frühen Stadium der Entwicklung Ihres Produkts erarbeitete Teststrategie

Um immer effizienter zu sein und das von Ihnen gewünschte Qualitätsniveau zu den richtigen Kosten steuern zu können, bietet Ihnen LACROIX Electronics Design for Test (DfT) an. Dank dieses Know-hows können unsere Experten die Testanforderungen so früh wie möglich bei der Entwicklung Ihrer Produkte berücksichtigen, um das geforderte Qualitätsniveau in der Serienproduktion zu erreichen. So wird die Testabdeckung gemäß Ihren Erwartungen optimiert und wir erreichen das geforderte Qualitätsniveau optimal

DfT ist zudem ein notwendiger Schritt, bevor eine Teil- oder Vollautomatisierung der Testphase in Betracht gezogen werden kann

Vincent Airiau, Prüfingenieur bei LACROIX Electronics

 

Von Standardtests bis zu maßgeschneiderten Funktionstests, 3 wichtige Schritte zur optimalen Testabdeckung

lacroixelectronics_test-SPI_AOI

Hightech-Maschinen für Ihre SPI- und AOI-Inspektionen

Zunächst wird mit dem steuerungSolder Paste Inspection“ (SPI oder Lötpaste-Kontrolle) die Qualität der Lötpastenauflage vor Platzierung der Komponenten in 3 Dimensionen überprüft. Direkt im Anschluss an den entscheidenden Reflow-Schritt gewährleistet der steuerung „Automatische Optische Inspektion“ (AOI) die Kontrolle der sichtbaren Qualitätsmerkmale, d. h. der Bestückung und des Lots, nach Branchenkriterien.

Automatisiert und direkt in unsere SMC-Linien (SMC = Surface-Mounted Components) integriert, ermöglichen uns diese Tests eine erhöhte Wiederholbarkeit und Effizienz, insbesondere bei großen Produktionsmengen.

Ein breites Angebot von strukturellen Test

Diese zweite Art von Test sorgt dafür, dass Sie die richtigen Bauteile an der richtigen Stelle anbringen. Die Korrektur eventueller Fehler ist so einfacher und weniger kostspielig, deshalb sind strukturelle Tests besonders entscheidend. Abhängig von Ihren Stückzahlen bestimmen unsere Experten die Prüfeinrichtungen und können dabei zwischen manuellen, halbautomatischen oder vollautomatischen Einrichtungen auswählen. Die durchgeführten Tests sind generisch, sie können folgende umfassen:

  • In-Circuit-Test (ICT)
  • Flying-Probe-Test (Ict-Test mit mobilen Testnadeln)
  • Boundary Scan (Jtag-Test)
lacroixelectronics_teststructurels
Testfonctionel

Funktionstests, die von unseren Experten individuell entwickelt wurden

Sobald das Produkt montiert ist, validiert unser Team die einwandfreie Funktion des fertigen Produkts. Dazu entwerfen wir entsprechend unserem Ansatz DFT –  Design for Test – maßgeschneiderte Funktionstestgeräte im eigenen Haus. All dies dank unserer Testentwicklungszentren, die sich inmitten unserer Werke befinden.

 

Interessiert an unseren Testkapazitäten?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten